Willkommen auf der Website der Birrhard



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Birrhard

Gesamterneuerungswahlen von Behörden und Kommissionen für die Amtsperiode 22/25 vom 26. September 2021

Da die Anzahl der Kandidierenden der Anzahl der zu vergebenden Sitze in den Gremien Finanzkommission, Steuerkommission, Steuerkommission-Ersatz, Stimmenzähler und Stimmenzähler-Ersatz entsprechen, hat der Gemeinderat nach Ablauf der Nachmeldefrist gestützt auf § 30a des Gesetzes über die politischen Rechte (GPR) festgestellt, dass für die freien Sitze der vorstehenden Kommissionen die erwähnten Kandidaten und Kandidatinnen angemeldet sind.

Finanzkommission (3 Sitze)

  • Bürki Thomas, geb. 1968, von Worb BE, Bifangstrasse 5 (neu)
  • Hügli Simon, geb. 1983, von Bellikon AG, Fichtenweg 11 (neu)
  • Jost Michel, geb. 1982, von Eriswil BE, Bifangstrasse 4 (neu)

Steuerkommission (3 Sitze)

  • Ott Hans, geb. 1962, von Schwyz SZ, Dorfstrasse 10 (bisher)
  • Schär-Meyer Caroline, geb. 1959, von Wyssachen BE, Kastanienweg 4 (bisher)
  • Huber Patrik, geb. 1982, von Mülligen AG, Vierbrunnenstrasse 3 (neu)

Steuerkommission – Ersatzmitglied (1 Sitz)

  • Häfeli Adrian, geb. 1963, von Klingnau AG, Blumenstrasse 7 (neu)

Stimmenzähler (2 Sitze)

  • Koch-Vogt Cornelia, geb. 1972, von Mandach AG u. Appenzell AI, Dorfstr. 17 (bisher)
  • Röthlisberger Mark, geb. 1977, von Langnau i. E. BE, Bifangstrasse 6 (bisher)

Stimmenzähler – Ersatz (2 Sitze)

  • Wernli-Bühler Sabrina, geb. 1987, von Weesen SG, Steibodestrasse 18 (bisher)
  • Häfeli Yasmin, geb. 2003, von Klingnau AG, Blumenstrasse 7 (neu)

Die erwähnten Personen sind mit der Wahl als Mitglieder der Finanzkommission, der Steuerkommission, als Steuerkommission-Ersatzmitglied, als Stimmenzähler und Stimmenzähler-Ersatz für die Amtsperiode 2022/2025 einverstanden. Sie haben unwiderruflich erklärt, eine allfällige Wahl anzunehmen. Gestützt auf § 30a Abs. 2 GPR werden die vorgeschlagenen Personen als Mitglieder der jeweiligen Kommission für die Amtsperiode 2022 – 2025 als in stiller Wahl gewählt erklärt. Dadurch erübrigt sich ein Urnengang am 26. September 2021.

Gegen diese Wahlen kann gemäss §§ 66 und 68 des Gesetzes über die politischen Rechte (GPR) bis spätestens am dritten Tag nach der Veröffentlichung (Ablauf: Montag, 6. September 2021) beim Regierungsrat des Kantons Aargau, Postfach, 5001 Aarau, Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerdeschrift muss einen Antrag und eine Begründung enthalten sowie den Sachverhalt darstellen.

Birrhard, 30. August 2021
Gemeinderat/Wahlbüro



Datum der Neuigkeit 2. Sept. 2021